Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Fusionsbiopsie

Die gezielte Biopsie von Herdbefunden in der Prostata ist eine logische Konsequenz der Tumordetektion im MRT. Durch die Überlagerung der MRT-Bilder mit dem Ultraschall können tumorverdächtige Herde sicher bioptisch abgeklärt werden. Die Tumoren werden in den MRT-Aufnahmen digital markiert und so für den Ultraschall sichtbar gemacht. Hierdurch können aus diesen Arealen computer-gestützt gezielt Proben entnommen werden. An den Städtischen Kliniken Mönchengladbach wird ein entsprechendes System zur 3D-Fusionsbiopsie vorgehalten – UroNav (Invivo).

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach

Klinik für Urologie & Kinderurologie
Telefon 02166 394-2065
Telefax 02166 394-2251
E-Mail urologie@sk-mg.de

Klinik für Radiologie, Gefäßradiologie & Nuklearmedizin
Telefon 02166 394-2171
Telefax 02166 394-2770
E-Mail radiologie@sk-mg.de

x
Nach oben