Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Konzept

Aufgrund der deutlich gestiegenen Lebenserwartung gibt es immer mehr ältere Menschen, die medizinische Unterstützung benötigen oder an den Folgen von Arthrosen leiden. Oftmals ist ihre Mobilität eingeschränkt. Gelenkverschleiß, Schwindel, Sehbehinderung oder auch Medikamente können zu Gangunsicherheit und Gangstörung führen, die das Sturzrisiko deutlich erhöhen. 30 Prozent der im eigenen Haushalt lebenden Mitbürger über 70 Jahre stürzen einmal pro Jahr, bei Heimbewohnern sind es sogar 40 Prozent. Bei den 80-Jährigen stürzt die Hälfte einmal jährlich.

Wir wollen erreichen, dass ältere Menschen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung leben können. In unserem Alterstraumatologischen Zentrum haben wir deshalb unsere multidisziplinären Kompetenzen von unfallchirurgischen und geriatrischen Ärzten, Physio- und Ergotherapeuten, Psychologen, Logopäden, Sozialdienst und geriatrisch geschultem Pflegepersonal gebündelt und Prozesse speziell auf den älteren Menschen hin ausgerichtet.

Für Patienten ab dem 70. Lebensjahr, die wegen einer Fraktur von uns behandelt werden, beginnt die interdisziplinäre Betreuung schon in der Zentralen Notaufnahme. Dort werden in der ersten Untersuchung gezielt altersspezifische Besonderheiten wie zum Beispiel eine Sturzneigung, Gebrechlichkeit, Demenz, Delirrisiken, Schwindel, Mehrfachmedikation erhoben, so dass die interdisziplinäre Behandlung unverzüglich beginnen kann. Bereits innerhalb des ersten Werktages nach der Aufnahme erfolgt eine erste Kontaktaufnahme durch den Sozialdienst zur Sicherung der späteren Versorgung. Wir streben eine durchgehende 1:1-Betreuung durch dieselben Mitarbeiter im ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und sozialen Team an. Die mehrmals wöchentlichen interdisziplinären Oberarztvisiten und Teambesprechungen stellen eine ganzheitliche Betrachtung der Patienten sicher.

In der „PROFinD“Studie konnte nachgewiesen werden, dass durch diese intensivierte, interdisziplinäre Zusammenarbeit sowohl die 30-Tagesmortalität, als auch die Zahl an Heimeinweisungen und die Gefahr erneuter Stürze um jeweils mehr als 20 Prozent reduziert werden kann. Diese positiven Effekte bestätigen sich in Daten aus dem Deutschen Alterstraumaregister, sowie in Daten aus vergleichbaren Registern in Großbritannien und Norwegen. Die Teilnahme an Qualitätsvergleichen mit den führenden Alterstraumazentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist für uns als zertifiziertes Alterstraumazentrun verpflichtend.

Mobilität ist eigenbestimmtes Leben, dafür setzen wir uns mit allen Kräften für Sie und Ihre Angehörige ein.

Leitende Ärzte und Zentrumskoordinatoren

 

Dr. med. Stefan Hegermann
Ltd. Oberarzt Unfall- & Gelenkchirurgie

Dr. Dr. med. Manfred Gatzen
Ltd. Oberarzt Zentrum für Geriatrie

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach

Unfall- und Gelenkchirurgie
Telefon 02166 394-2062/72
Telefax 02166 394-2748


Zentrum für Geriatrie mit Tagesklinik
Telefon 02166 394-2311
Telefax 02166 394-27893

DGU Traumazentrum

Qualitätssiegel Geriatrie

 

Auszeichnungen & Zertifizierungen

Siegel Alterstraumazentrum

Qualitaetssiegel Geriatrie

Wir sind Teil der Hygiene-Initative - keine Keime - keine Chance für Multiresistente Erreger

Aktion Saubere Hände

Siegel Qualität und Transparenz

Ausgezeichnet für Kinder 2022-2023

Focus Money Bester Ausbildungsbetrieb

FAZ Deutschlands Ausbildungschampions

Zertifikat HFU Schwerpunktklinik

Zertifikat Kardiale Magnetresonanztomographie

CHEST PAIN UNIT - DGK-ZERTIFIZIERT

Keine Keime

Beste deutsche Klinik Website

 

Siegel Alterstraumazentrum

Qualitaetssiegel Geriatrie

Wir sind Teil der Hygiene-Initative - keine Keime - keine Chance für Multiresistente Erreger

Aktion Saubere Hände

Siegel Qualität und Transparenz

Ausgezeichnet für Kinder 2022-2023

Focus Money Bester Ausbildungsbetrieb

FAZ Deutschlands Ausbildungschampions

Zertifikat HFU Schwerpunktklinik

Zertifikat Kardiale Magnetresonanztomographie

CHEST PAIN UNIT - DGK-ZERTIFIZIERT

Keine Keime

Beste deutsche Klinik Website

 
 

Qualitätsbericht (ca. 2,8 MB)

x
Nach oben