Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Ärzte & Einweiser

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Vielen Dank für das Interesse an unserer Klinik.
Das Fach Gefäßchirurgie ist am Elisabeth-Krankenhaus seit fast 30 Jahren etabliert. Seit dem Jahr 2006 ist die Gefäßchirurgie eigenständig und hat sich permanent weiter entwickelt und vergrößert. Seitdem pflegen wir eine enge Kooperation mit niedergelassenen Gefäßchirurgen und Angiologen in Mönchengladbach.
Im Jahre 2009 erfolgte die Eröffnung der Interdisziplinären Gefäßstation mit Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie als Gefäßzentrum, das Team hat sich kontinuierlich auf jetzt 4 Oberärzte weiter entwickelt.
Mit dem Neubau der Haupthauserweiterung ist ein weiterer gefäßchirurgischer Operationssaal geplant, der als Hybrid-OP mit Angiosuite ausgebaut wird und somit der neuesten medizinischen Entwicklung Rechnung tragen wird.
Weitere Details über unser Behandlunsspektrum finden sie hier .

Notfallanmeldung und Verlegung

Die Anmeldung von Patienten kann montags bis donnerstags von 08.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.30 Uhr und freitags von 08.00 - 13.00 Uhr im Sekretariat der Gefäßchirurgie, Fr. Bartsch 02166 394-2061 erfolgen. Außerhalb dieser Zeiten steht Ihnen die Zentrale Notaufnahme unter 02166 394-2900 zur Verfügung.
Wir bitten Sie bei stationärer Verlegung den MRSA-Besiedelungsstatus, vorhandenes Bildmaterial, Arztbriefe und Befunde dem Patienten mitzugeben um eine möglichst nahtlose Behandlung zu gewährleisten.

Elektive Patientenvorstellung

Vor einer stationären Aufnahme ist die ambulante Voruntersuchung von immenser Wichtigkeit für die weitere Procedereplanung. Wir bitten Sie den Patienten in unserer Sprechstunde vorzustellen. Von da aus kann dann die Terminvereinbarung und die stationäre Einweisung erfolgen.

Zweitmeinung

Zum Einholen einer Zweitmeinung kann über das Sekretariat der Gefäßchirurgie, Frau Bartsch 02166 394-2061, ein Termin beim Chefarzt Dr. med. Johannes Kaenders vereinbart werden.

Weiterbildungsbefugnis

Dr. med. Johannes Kaenders hat die volle Weiterbildungsermächtigung über 48 Monate für das Fach Gefäßchirurgie. Für die allgemeine Basisweiterbildung (Common trunk) liegt die Befugnis für 24 Monate vor.

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Gefäß- & endovaskuläre Chirurgie
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-2060/61
Telefax 02166 394-2706
E-Mail gefaesschirurgie@sk-mg.de

Gefäßzentrum Mönchengladbach Gefäßzentrum Mönchengladbach DGG

 

x
Nach oben