Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Herzinsuffizienz

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Herzinsuffizienz ist in den vergangenen Jahren nicht zuletzt aufgrund der steigenden Patientenzahl und der deutlich zunehmenden Behandlungsmöglichkeiten ein wichtiges Spezialgebiet innerhalb der Kardiologie.

Die medikamentöse Therapie stellt die Basis der modernen Herzinsuffizienztherapie dar. Hier besteht eine enge Kooperation mit den niedergelassenen Kollegen.

Neben der kardialen Echokardiographie (Echokardiographie, Stress-Echokardiographie, Kontrast-Echokardiographie, Speckle-Tracking Strainanalyse) und der Koronaren CT – Untersuchung stellt die kardiale MRT ein zunehmend wichtiges diagnostisches Verfahren dar. Im Bereich der invasiven Kardiologie kommen neben koronaren Interventionen und der Devicetherapie/Elektrophysiologie die aktuell in Kooperation mit der Universitätsklinik Düsseldorf durchgeführten interventionellen Herzklappentherapien zum Einsatz.

Regelhaft werden bei entsprechender Indikation sowohl links – als auch rechtsventrikuläre Myokardbiopsien durchgeführt.

Bei fortschreitender Erkrankungsschwere stehen uns alle Möglichkeiten der modernen Intensivmedizin zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Düsseldorf werden Patienten für die Implantation eines ventrikulären Unterstützungssystemes (LVAD, BIVAD) sowie für eine Herztransplantation vorbereitet und verlaufskontrolliert.

Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit den Rehabilitationseinrichtungen in der Umgebung.

Kontakt

Dr. med. Abdelouahid Azaouagh

Dr. med. Abdelouahid Azaouagh
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie; Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Intensivmedizin; Zusatzqualifikationen Interventionelle Kardiologie (DGK), Herzinsuffizienz (DGK)

02166 394-3285
02166 394-27898
abdelouahid.azaouagh@sk-mg.de

Herzinfarkt-Hotline 02166 394-3333

Fragen zu Corona & Herz

x
Nach oben