Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Schmerztherapie

Die Städtischen Kliniken Mönchengladbach sehen in der Optimierung der Schmerztherapie eine wichtige Verpflichtung, um einer guten Behandlung ihrer Patienten gerecht zu werden.

Zeitgemäße Therapiekonzepte, die in enger Zusammenarbeit mit den operativen Kliniken entwickelt wurden, stellen eine möglichst effiziente postoperative Schmerzbehandlung sicher. 

Mit unseren Konzepten stellen wir eine möglichst effiziente postoperative Schmerzbehandlung sicher. Die Schmerztherapie beginnt bereits im Aufwachraum und setzt sich auf den Stationen fort. In der Regel werden verschiedene Schmerzmittel (Analgetika) und bei Bedarf spezielle Therapieverfahren miteinander kombiniert, um eine optimale Schmerzbehandlung bei gleichzeitiger Minimierung möglicher Nebenwirkungen zu erreichen. 

So spielt auch bei der Therapie das Wundmanagement und die Aromapflege eine bedeutende Rolle und unterstütz dabei den Patienten multidisziplinär bestmöglich zu versorgen.

Bei größeren Operationen kommen meist sogenannte patientenkontrollierte Analgesie-Verfahren zur Anwendung, bei denen der Patient selbst durch Drücken eines Schalters die Medikamente abrufen kann – entweder in Form einer Katheteranalgesie (rückenmarksnahe Schmerzkatheter oder Katheteranlagen an periphere Nervengeflechte) oder aber durch intravenöse Zufuhr starker Schmerzmittel.

Durch unseren Akutschmerzdienst wird eine Betreuung der Patienten mit speziellen Analgesieverfahren 24 Stunden am Tag gewährleistet. Ein Team aus speziell ausgebildeten Pflegekräften (pain-nurses) und Ärzten der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin stellt durch mehrfach tägliche Visiten die Überwachung und individuelle Anpassung der postoperativen Schmerztherapie sicher.

Darüber hinaus stehen hinsichtlich der Schmerzbehandlung kompetente Anästhesisten jederzeit zur Verfügung, um im Rahmen ihrer konsiliarischen Tätigkeit sowohl Patienten mit starken akuten Schmerzen als auch chronisch schmerzkranke Patienten als Bestandteil eines multimodalen Therapieansatzes zu behandeln.

Zur weiteren Information steht Ihnen unser Schmerztherapie-Flyer als Download zur Verfügung.
Schmerztherapie-Flyer: Klinik für Anästhesie & IntensivmedizinPDF (144KB)

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-2101
Telefax 02166 394-2709

 

Jessica Hochfeld
Oberärztin für die Schmerztherapie

02166 394-2101

Auszeichnungen & Zertifizierungen

Siegel Alterstraumazentrum

Qualitaetssiegel Geriatrie

Wir sind Teil der Hygiene-Initative - keine Keime - keine Chance für Multiresistente Erreger

Aktion Saubere Hände

Siegel Qualität und Transparenz

Ausgezeichnet für Kinder 2022-2023

Focus Money Bester Ausbildungsbetrieb

FAZ Deutschlands Ausbildungschampions

Zertifikat HFU Schwerpunktklinik

Zertifikat Kardiale Magnetresonanztomographie

CHEST PAIN UNIT - DGK-ZERTIFIZIERT

Keine Keime

Beste deutsche Klinik Website

Siegel Informationssicherheitsmanagementsystem

 

Siegel Alterstraumazentrum

Qualitaetssiegel Geriatrie

Wir sind Teil der Hygiene-Initative - keine Keime - keine Chance für Multiresistente Erreger

Aktion Saubere Hände

Siegel Qualität und Transparenz

Ausgezeichnet für Kinder 2022-2023

Focus Money Bester Ausbildungsbetrieb

FAZ Deutschlands Ausbildungschampions

Zertifikat HFU Schwerpunktklinik

Zertifikat Kardiale Magnetresonanztomographie

CHEST PAIN UNIT - DGK-ZERTIFIZIERT

Keine Keime

Beste deutsche Klinik Website

Siegel Informationssicherheitsmanagementsystem

 
 

Qualitätsbericht (ca. 2,8 MB)

x
Nach oben