Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Informationen für Einweiser und Ärzte

Die Klinik für Kardiologie verfügt über 55 Betten und behandelt Patienten mit Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems.

Klinische Schwerpunkte der Klinik sind die koronare Herzkrankheit mit besonderer Betonung der interventionellen Therapie. Die Klinik bietet eine erweiterte Koronardiagnostik mittels Ultraschall (IVUS, intravaskulärer Ultraschall), OCT (optische Kohärenz-Tomographie) und Flussberechnung (FFR, fraktionelle Flußreserve) an. Aufwändige, computergestützte Bild-Fusionsverfahren sind verfügbar und runden das hochwertige Angebot ab. Dies hat natürlich auch zum Ziel, zusammen mit den hochmodernen, strahlenarmen Messplätzen, die Strahlenbelastung für Patienten und Personal zu reduzieren.

Weitere Schwerpunkte der Klinik umfassen die Behandlung der Herzinsuffizienz und Arrhythmie, insbesondere mittels Ablation und Implantaten, die Herzklappenfehler, die nicht-invasive kardiale Bildgebung einschließlich Cardio-CT, Cardio-MRT und Myokardszintigraphie (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Radiologie), die Kardiomyopathie, die hypertensive Herzkrankheit, die Herzrhythmusstörungen und die Pulmonologie.

Die enge Zusammenarbeit von Kardiologen, Herzchirurgen und Anästhesisten ist bei der Entscheidung gefragt, wie ein Patient zu therapieren ist. Aus diesem Grund findet in regelmäßigen Abständen die "Heart-Team Sitzung" statt, an der Kardiologen aus dem Krankenhaus, niedergelassene Kollegen sowie ein Herzchirurg teilnehmen und Fälle besprechen, um Therapie-Empfehlungen auszusprechen.

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Klinik für Kardiologie
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-2125
Telefax 02166 394-27898
E-Mail kardiologie@sk-mg.de

HOTLINE DER KLINIK FÜR KARDIOLOGIE FÜR ÄRZTE Tel.: 02166 394-3333

x
Nach oben